Gedankenzirkus

Stilobjekt für Kaffeekultur: Ratio Eight

Ratio EightKaffeekultur oder Kaffeekunst? Das ist hier die Frage.
In Zeiten, in denen Kaffee dadurch zelebriert wird, immer mehr Zeit und Aufwand in die Zubereitung zu investieren, komm nun ein Stilobjekt, das den Kaffee durch Ästhetik und Eleganz adelt. Ja, wir sprechen hier über das, was man mit dem Wort „Kaffeemaschine“ nur schwer erfassen kann – und doch ist die Ratio Eight eine. Aber was für eine! Nicht nur, dass sie Kaffeegenuss endlich wieder dadurch versimpelt, dass sie sich auf das Ergebnis selbst konzentriert statt auf die Machart: Edles Design, Handfertigung im US-Staat Oregon, die Verwendung schönster Materialien wie Glas und Walnussholz machen die Ration Eight zur Stilikone in jeder niveauvollen Küche. Da ist es fast egal, dass die Technik stimmt und der Kaffee auf der Idealtemperatur von 91 – 94 Grad gehalten wird.
Vergessen wir also den Krach und die Mühen durch aufwendige Mahlwerke und ihre Reinigung, vergessen wir das ganze Theater und reden wir bitte bloß nicht über Pads und Kapseln! Reden wir über Reduktion auf Stil und Eleganz. Und stellen wir fest, dass Kaffee und Ästhetik eine perfekte Symbiose eingehen können.
Jede Charge ist auf 500 Stück limitiert. Mit 480 Dollar kein günstiger Spaß. Aber dafür ein besonderer.

Ratio Eight from Robot Video Co. on Vimeo.

3990
Artikel bewerten
Thanks!
An error occurred!
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.