Gedankenzirkus

Notizen und Fragen

Ohne Mail – Wie ich mich von Informationen befreite

Ohne Mail - www.gedankenzirkus.de

Es geschah durch Zufall nach einem Update: Ich bekam keine E-Mails mehr auf mein Smartphone. Die Neueinrichtung schlug fehl, und so verbrachte ich einige Tage, ohne dass auch nur eine E-Mail mich sofort erreichte. Erst abends am heimischen Rechner zeigte sich, was der Tag gebracht hatte. Ein Segen! Entspannter und aufmerksamer habe ich Mails seit…

WhatsApp, Facebook und die Frage konzentrierter Macht

WhatsApp, Facebook und die Frage konzentrierter Macht

Es geht nicht immer nur um Datensicherheit. Reden wir stattdessen diesmal über Macht und Einfluss von Über-Konzernen. Wie Facebook, die nun WhatsApp gekauft haben – weswegen ich WhatsApp nun den Rücken kehre. Ich will einfach nicht dabei mitmachen, wie ein Unternehmen immer mehr Kontrolle bekommt, ganz gleich in welchen Belangen. Eine derartige Machtkonzentration ist mir eher…

Das Ende der Science Fiction?

Das Ende der Science Fiction?

Die Science Fiction hat ein Problem: Sie hat kaum noch etwas zu sagen und noch weniger zu deuten. Vorbei scheinen die Zeiten von Zukunftsentwürfen, die maßgeblich in die Zukunft schauen und noch als Zukunftsarchetyp taugen. Realität strebt heute schneller nach vorn als visionäre Autoren denken können. Sie selbst sind unsicher geworden. Ihnen ist die Deutungshoheit…

Feuchtgebiete schockt in USA beim Sundance Film Festival

Feuchtgebiete schockt in USA beim Sundance Film Festival

Der deutsche Besteller Feuchtgebiete löste hierzulande als Buch mehr Wirbel aus als in der Filmversion. Letzterer kam nun in den USA zu besonderen Ehren: Im Rahmen des Sundance Film Festivals für Independent-Filme wurde die Bestseller-Verfilmung aus Deutschland angesichts seiner expliziten Szenen zum Aufreger. Obwohl das Festival als liberal, offen und offenherzig gilt, war den Zuschauern…

Blockade von Leningrad: Wo bleibt die Erinnerung?

Die BLockade von Leningrad - wo bleibt die Erinnerung?

Weitgehend unbekannt ist eine der größten Gräueltaten der Nazis im 2. Weltkrieg, und das ist so erstaunlich wie erschütternd genug: Die 872 Tage lange Blockade von Leningrad, mit der die Deutschen 1 Million Menschen konsequent durch Hunger und Kälte aushungerten. Erst langsam kommt die Geschichte ins allgemeine Gedächtnis. So ist es dem Bundestag zu danken,…

Aufgeschnappt – Buchtipp aus den Ruinen des Empires

Aufgeschnappt - Buchtipp Aus den Ruinen des Empire

Eine andere Sicht auf die Welt als die Sicht, die wir kennen: Die haben sämtliche Länder außerhalb Europas und Nordamerikas – für uns schwer vorstellbar. Was Kritiker als „Eurozentrismus“ benennen, ist für eine normale Lebensart für weniger als 1 Milliarde Menschen, die rein zahlenmäßig in der Minderzahl sind.
 Erstaunlich, vor Augen geführt zu bekommen: Zahlreiche…

Goethe war hier

Goethe war hier

Wie Jugendliche ihr krakeliges „Ich war hier“ mit Stiften an Wände und Klofliesen schmieren, schrauben kunstsinnige Verantwortliche von Städten, Dörfern und anderen Orten gerne Schilder, die Ähnliches sagen: „Goethe war hier.“ Da macht es keinen Unterschied, ob er dort längere Zeit gelebt, gekurt, geurlaubt oder doch nur ein Wochenende verbracht hat. Aussagen, die immer unwichtiger…

Die 5-Prozent-Hürde abschaffen – eine Reflexdebatte?

Abschaffung der 5-Prozent-Hürde - eine Reflexdebatte?

Als Reflex auf den Ausgang der Bundestagswahl 2013 ist es verständlich, als Handlungsprogramm aber nicht: Die 5-Prozent-Hürde abzuschaffen, nur weil diesmal die Opposition zahlenmäßig unterrepräsentiert – fast verschwindend gering – ist, wäre zur kurz gedacht. So unangenehm diese Legislaturperiode mit der übermächtig großen Koalition aus CDU/SPD auch sein mag: Der Wahlausgang ist eine Folge demokratischen Handelns.…

Warum gute Vorsätze unnütz sind

Warum gute Vorsätze unnütz sind

Ein neues Jahr, ein neues Glück? Vorsätze, so weit das Auge reicht wie „Ich will/werde/muss mehr Sport treiben“, „Ich will wieder mehr lesen“, „Ich möchte wieder mehr Zeit mit meinen Freunden verbringen“, „Ich will wieder mehr mit meinem Partner unternehmen“, „Ich will im Job jetzt so richtig durchstarten.“ Willkommen beim Wettrennen! Zu Beginn eines Jahres…

Goodbye Handschrift

Goodbye Handschrift

Es ist nie zu spät, um sich über seine Handschrift zu sorgen. Oder gleich ihren Verlust zu betrauern. Was nach Jahren Schule, Uni und Beruf von meiner Handschrift übrig blieb, ist meist beklagenswert. Das „schnelle Mitschreiben“, oft mit Kugelschreibern, machte sie zu dem, was sie heute ist: Ein Rudiment aus unleserlichem Gekritzel, das jeden Graphologen…

720p – Video-Streaming mit begrenzter Auflösung

720p – Video-Streaming mit begrenzter Auflösung

Nun sterben also die Videotheken. Im Gegensatz zu manch anderem, dem man das Sterben lediglich nachsagt, sterben Videotheken richtig. Sie verlieren gegen das Film-Streaming-Angebot im Internet, das durchaus Vorteile hat: Neben ersparten Wegen sind sie online immer verfügbar und niemals ausgeliehen. Doch es gibt auch Grund, die Entwicklung zu betrauern – denn das Film-Streaming hat…

Klagt in Karlsruhe – das Pflegedesaster juristisch gesehen

Erstaunlich, über was ich in heute in der aktuellen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 16.11.2013 stolperte: Jeder Bürger kann in Karlsruhe Verfassungsbeschwerde gegen die herrschenden und drohenden Pflegemissstände in Deutschland klagen – so formuliert es die bekannt gewordene Dissertation von Susanne Moritz an der Universität Regensburg. Sie stellt den Pflegenotstand in krassem Gegensatz zum Artikel 1…

Skurrile Überschriften: Von nachweisüberlebenden Photonen

Skurrile Überschriften: Von nachweisüberlebenden Photonen

Headlines sollen informieren oder neugierig machen, so eine alte Tugend. Manche sollen bewusst verwirren in der Hoffnung, das Maximum an Interesse zu wecken – oder zu generieren, wie man nunmehr auf Neudeutsch sagt. Spiegel Online ist nun ein besonderes Juwel geglückt: „Photon überlebt erstmals eigenen Nachweis“ wurde am Donnerstag, den 14.11.2013 um 22:01 Uhr in die…

Laut-Schläfer

Lautschläfer

Eine eigenartige Spezies Mensch sind sie schon, die Laut-Schläfer: Sie schlafen nur, wenn Lärm um sie ist. Und erwachen, sobald Stille herrscht. Laut-Schläfer brauchen Musik in den Ohren, Fernsehgedröhn, lautes Geplapper, um sich aufgehoben zu fühlen. Alles Laute, die gemacht sind, nicht welche, die einfach so passieren. Verkehrslärm ist zu sehr einfach da, um zu…

Banking für mehr Glücksgefühle

Banking für mehr Glücksgefühle

Die Schreckensmeldungen kommen regelmäßig: Online-Banking ist einer unsichere Sache. Gleich, welchen technischen Aufwand man auch betreibt, Gauner finden immer sicher ihren Weg. Die Beschäftigung mit der eigenen Sicherheit ist beträchtlich und mühevoll. Abgesehen von ständiger Kenntnisnahme und Auseinandersetzung mit dem Thema ist stets eine Einübung in neue Technik nötig. Dabei ist die Klage darüber laut,…

Reinigender Schlaf oder Wir alle haben Scheiße im Kopf

Reinigender Schlaf oder Wir alle haben Scheiße im Kopf

Das hätten wir uns denken können. Der Schlaf dient einem recht banalen Zweck, wenn man den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen von Forschern der Rochester Universität in New York glauben darf: Das Gehirn von Verunreinigungen zu reinigen nämlich, die sich über Tag dort ansammeln. Es soll sich dabei um biochemischen Müll handeln, der tagsüber entsteht. Um diesen…

Positive Überraschung: Das Ungeheuer von Terézia Mora

Das Ungeheuer - gedankenzirkus

Seit Tagen schon wüte ich über deutsche Romane, die den Deutschen Buchpreis gewannen, auf Twitter, Facebook und Instagram, in einigen Tagen werde ich es auch hier im Blog tun. Kopfschüttelnd betrachte ich den deutschen Literaturbetrieb in seiner verwalteten Verkopftheit und Genussferne  nur um mir heute mit spitzen Fingern mit Das Ungeheuer von Terézia Mora den…